Rechtsanwalt und Fachanwalt für Markenrecht und Wettbewerbsrecht in der Region Kappeln

Anwalt für Datenschutzrecht im Raum Kappeln: Datenschutzerklärung auf Homepage gemäß BDSG

Datenschutz, Datenschutzerklärung, personenbezogene Daten, Bundesdatenschutzgesetz: Das Datenschutzrecht ist für Unternehmen aus der Region Kappeln ein wichtiger Punkt geworden. Denn wer auf seiner Homepage keine korrekte Datenschutzerklärung zum Umgang mit personenbezogenen Daten zur Verfügung stellt, läuft schnell Gefahr dafür abgemahnt zu werden. Vor dem Hintergrund von BDSG und DSGVO ist die Konsultation eines Anwalts, Rechtsanwalts oder eines Fachanwalts im Raum Kappeln absolut empfehlenswert – insbesondere, wenn es um konkrete Fragen zum Datenschutzrecht geht. Nur ein Anwalt mit Erfahrung im Bereich Datenschutz und Datenschutzrecht kann Sie auch zielgerichtet betreuen.

 

Sprechen Sie uns gerne an – die ttp Rechtsanwälte sind gerne für Mandaten aus dem Raum Kappeln da.

Marke schützen: Markenanmeldung und Lizenzierung in der Region Kappeln

Existenzgründung, Unternehmensgründung, neue Produkte oder neue Tochterfirmen: Die Basis für einen erfolgreichen Start ist ein starkes Markenkonzept, denn eine Marke steht für Qualität und Vertrauen. Bereits bei der Etablierung eines neuen Unternehmens oder Produkts sollte man sich daher auf die Beratung und Erfahrung eines Rechtsanwalts aus dem Raum Kappeln verlassen. Ein Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz kann bei der Markenrecherche unterstützen, die Eintragung der Marke und die Markenanmeldung vornehmen. Doch insbesondere im Verletzungsfall ist es wichtig, einen erfahrenen Rechtsanwalt an seiner Seite zu wissen. Für unsere Mandanten in der Region Kappeln sind wir vielfältig tätig. So zählen Markenanmeldungen, Markenverteidigung, Widerspruchsverfahren, Löschungsverfahren, Abmahnung von Konkurrenten, Löschungsklagen sowie Abgrenzungs- und Vorrechtsvereinbarungen, Lizenzverträge und Franchisekonzepte zu unseren Leistungen. 

Anwalt im Raum Kappeln: Experte für Wettbewerbsrecht

Ein Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz aus dem Raum Kappeln ist der erste Ansprechpartner in Sachen Wettbewerbsrecht. Themenkomplexe, zu denen ein spezialisierter Rechtsanwalt berät, sind etwa Wettbewerbsbeschränkungen, Kartellrecht, Vertriebsbeschränkungen im Handel, unzulässige Klauseln online, eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung, unzulässige Werbung, die Übernahme fremder Leistungen oder unlauterer Wettbewerb. Durch ein bewusstes und sorgsames Vorgehen sowie die richtige Reaktion auf erhobene Vorwürfe können Abmahnungen teure Vertragsstrafen und aufwändige Rechtsstreitigkeiten oftmals vermieden werden. Daher ist es für Unternehmen aus der Region Kappeln ratsam, sich frühzeitig mit einem Rechtsanwalt abzusprechen, sollten Fragen zum Thema Wettbewerbsrecht oder Vertrieb auftreten.

Anwalt für Internetrecht: Experte für Urheberrecht, Datenschutzrecht und Domainrecht im Raum Kappeln

Immer häufiger müssen sich Unternehmer im Raum Kappeln mit Abmahnungen, Streitigkeiten und Fragestellungen im Bereich Internetrecht und Onlinerecht auseinandersetzen. Kein Wunder, denn viele Geschäftsvorgänge finden online statt. Hinzu kommen weitere Aspekte, beispielsweise massenhafte Abmahnungen wegen Datenschutz oder Urheberrechtsverletzung, Datenklau samt Erpressungsversuch sowie Hackerangriffe. In diesen Fällen ist es empfehlenswert, sich von einem erfahrenen Rechtsanwalt für Internetrecht betreuen zu lassen. Nur ein Anwalt, der sich mit den komplexen internetrechtlichen Fragestellungen auskennt, kann etwa bei einer Abmahnung optimal beraten. In der Region Kappeln ist die Kanzlei ttp Rechtsanwälte mit ihren Anwälten gerne an Ihrer Seite – ganz gleich, ob es um Abmahnungen, Strafrecht, Medienrecht, Urheberrecht, Datenschutzrecht, Wettbewerbsrecht oder Domainrecht geht.

Was tun bei Abmahnung? Betreuung durch Rechtsanwalt im Raum Kappeln

Immer wieder hört man, dass im Raum Kappeln Abmahnwellen stattfinden. Oftmals handelt es sich hierbei um wettbewerbsrechtliche oder markenrechtliche Abmahnungen. Doch wer eine Abmahnung erhalten hat, sollte nicht voreilig handeln und zunächst einen Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz kontaktieren. Mandanten im Raum Kappeln unterschreiben oftmals voreilig eine Unterlassungserklärung und überweisen den geforderten Schadensersatz beziehungsweise gestehen dem Gegner viel zu weitreichende Rechte zu. So etwas kann schnell als teilweises Zugeständnis gewertet werden. Auch von einer Kontaktaufnahme mit dem Gegner können wir nur abraten, denn in vielen Fällen werden unbewusst rechtliche Zugeständnisse gemacht. Die Kommunikation in solchen Fällen überlassen Sie am besten einem Anwalt.

Aktuelles
Auf die Formulierung achten – Einbeziehung von Überstunden in Freistellungsvereinbarung
Baden gegangen - Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis eines Bademeisters darf auf Badesaison begrenzt werden
1