Das geht nach vorn!

Markenschutz für Velonity

Dynamisch ist nicht nur das Produktportfolio von Velonity, sondern auch die Geschäftsidee von Daniel Jonas* und Felix Lemke*: Mit ihrem Onlineshop für sportliches KFZ-Zubehör haben die beiden sich das Ziel gesetzt, eine Lücke am Markt zu schließen. Während sich Kunden vormals mühsam alle Teile aus verschiedensten Internetangeboten zusammensuchen mussten, bietet Velonity jetzt ein Rundum-glücklich-Paket in Sachen Mobilität.

„Let´s celebrate motion!“ – das Credo
Die Begeisterung für die motorisierte Fortbewegung ist es, die beide Gründer mit ihren Kunden teilen und die Essenz der Marke bildet. Dass es sich um eine echte Herzenssache handelt, verrät bereits das Logo. Zusammengesetzt aus dem Velonity-V und einer Unendlichkeitsschleife drückt es zudem die Symbiose aus Velocity und Infinity aus.

„Wenn frische Ideen auf eine überzeugende Markenstory und ein qualitativ hochwertiges Angebot treffen, sind beste Vorzeichen für den Erfolg gegeben“, weiß Friederike Christiansen. „Doch je besser ein Geschäftsmodell funktioniert, desto höher ist die Gefahr von Nachahmern. Zudem sollte ausgeschlossen werden, dass nach einem Senkrechtstart plötzlich markenrechtliche Probleme ausbremsen.“ Aus diesem Grund waren die ttp Rechtsanwälte bei Velonity von Anfang an involviert, um die Markenrechte durch Eintragung umfassend zu schützen. „Wir agieren in einem sich wandelnden, schnelllebigen Markt, daher gilt unsere Konzentration ganz der weiteren Entwicklung unserer Marke. Diese wird damit zu unserem wichtigsten Kapital.“, betont Felix Lemke die Wichtigkeit dieses Schritts.

Round and round and round – das treibt Velonity an
Zur Marke gehören drei klare Versprechen an den Kunden, die Velonity als Eckpfeiler seiner Arbeit versteht: hohe Qualität, top Service und das beste Einkaufserlebnis.
So werden ausschließlich hochwertige Produkte geführt, von denen das Velonity-Team voll und ganz überzeugt ist. Eine Vorauswahl des Fahrzeuges zeigt dann nur die Komponenten an, die zum jeweiligen Modell passen. Bei Fragen ist ein fachlich geschultes Service-Team per Mail oder auch telefonisch für den Kunden da und berät persönlich. Hinzu kommt ein reibungsloser Bestellablauf, bei dem der kostenlose Versand ebenso selbstverständlich ist wie ein 30-tägiges Widerrufsrecht oder smarte Finanzierungsoptionen.  
„Wir legen großen Wert darauf, uns als vertrauenswürdiger Anbieter zu positionieren, bei dem Kunden gerne und mit sicherem Gefühl einkaufen“, bekräftigt Daniel Jonas. „Daher pflegen wir den gleichen Standard, den Kunden heute von großen Onlineshops kennen und den sie entsprechend schätzen.“

Mehr unter:
www.velonity.de

*Vor der Darstellung dieses Falls wurde das mandantenseitige Einverständnis eingeholt, das uns von unserer Verschwiegenheitsverpflichtung entbunden hat.

Aktuelles
Auf die Formulierung achten – Einbeziehung von Überstunden in Freistellungsvereinbarung
Baden gegangen - Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis eines Bademeisters darf auf Badesaison begrenzt werden
1